Intuition – das Gold der Neuzeit

Ich fiel schon immer aus dem Rahmen.

Nicht äusserlich, aber mit meiner Art und meiner Denkweise. Da passte es auch irgendwie, dass ich mich mit als 18-jährige selbstständig machte. Ich war ständig dabei, weiter zu kommen, neue Ideen zu kreieren, mich weiter zu bilden und neu zu erfinden.

Das tue ich bis heute. Jeder der selber ein Geschäft hat, selbstverständlich auch alle anderen, und mit Leib und Seele dabei ist, kennt all diese Höhen und Tiefen. Wer sich gerade in einem Hoch befindet, weiss: die Kreativität sprudelt von selber, die Ideen fliessen, alles läuft wie geschmiert. Wer sich gerade in einem Tief befindet, weiss, es läuft nichts wie geschmiert. Wenn ich wieder in einer dieser Phasen steckte, musste ich mich selbst von unten wieder rauf holen. Freunde in meinem Alter waren in anderen Lebenssituationen. Sie waren auf Weltreise, im Studium oder in einem 0815-Hamsterrad-Job. Das Verständnis oder das Einfühlungsvermögen, das ich für meine aktuelle Situation gebraucht hätte, war oft nicht vorhanden. Das verstehe ich heute. Erst mit den Jahren entwickelte ich ein ausgeprägtes Verständnis von Zusammenhängen in meiner nahen und fernen Umgebung, ein Verständnis für das Selbst, den Menschen und sein Umfeld. Mit den Jahren habe ich gemerkt, dass ich keine Ausnahme bin und es viele Menschen gibt, die in traurigen, ungewissen, schweren oder verrückten Zeiten um einen Hinweis dankbar wären. Genau hinsehen und hinhören ist der Schlüssel. Eines der grössten Geschenke, das wir in uns tragen, ist unser Bauchgefühl, unsere Intuition. Unser Bauch sendet uns unentwegt Hinweise, die Kunst ist nur, darauf zu hören und zu verstehen, was er uns sagen will. Das sind keine neuen Erkenntnisse. Heute ist der Schlüssel zum Glück Intuition und die Fähigkeit, bei Herausforderungen die sinnvollste Handlungsweise zu erkennen und vor allem: anzuwenden. In unserer Zeit herrscht kein Wissensmangel, es mangelt an Umsetzung. Abenteuer heisst für viele, hohe Berge zu besteigen, die Welt zu bereisen und das Glück in fernen Kulturen zu suchen. Das Abenteuer ist jedoch ganz nah und in jedem einzelnen Tag hier und jetzt zu finden.

Ich wünsche dir viel Abwechslung, Freude, neue Erkenntnisse auf deinem Weg.

 

 Kolumne Winterthurer Zeitung 12.9.2018

 

Jennifer Fasciati

Grüzefeldstrasse 32
8400 Winterthur

+41 79 558 13 13
info@jenniferfasciati.ch

Kontakt

Jennifer Fasciati bekannt aus

Terminanfrage

ungültige Eingabe
ungültige Eingabe
ungültige Eingabe
ungültige Eingabe