Eingewachsene Haare

Liebe Jennifer
Ich habe sehr empfindliche Haut und oft eingewachsene Haare. Meist im Intimbereich, aber auch an den Beinen. Hast du Tipps oder Möglichkeiten mit kleinem Budget etwas zu erreichen? Ich freue mich auf deine Antwort.
Alina, 26 aus Winterthur

Liebe Alina

Dieses Problem bekomme ich leider oft zu hören. Die Frage ist natürlich, wie du dich enthaarst.
Rasierst du dich? Wenn du dies nicht gleich unter der Dusche bei fließendem Wasser tust, ist es wichtig, Rasierschaum oder Gel zu verwenden da die Haare so sauber abgetrennt werden und die Klinge gut gleitet. Rasierst du dich aber bei fließendem Wasser, reicht auch ein gutes Showergel.

Klingen schön regelmäßig wechseln gilt übrigens immer!

Ich bin ein grosser Fan der Herrenrasierer. Ich kaufe daher diese Klingen, weil ich der Meinung bin, die müssen viel borstigere und widerspenstigere Haare rasieren.

BLOG.Eingewachsene.Haareshutterstock 68173375Bei der Haarentfernung mit Wachs, Zuckerpaste oder Epiliergerät ist fleissige Pflege zwingend notwendig. Du kannst dich täglich mit der passenden Creme pflegen und einmal wöchentlich ein Peeling machen. Die tollen Duschhandschuhe, gibt es auch aus Naturfaser, sind auch super zum einsetzten. Zwei Tage vor und nach der Behandlung allerdings auf keinen Fall mehr peelen!

Kurz: Gerätschaft warten und einmal die Woche ein Peeling machen.

Für Männer gilt übrigens ähnliches.
Das peelen ist sicher gut und günstig und neben der Pflege auch wichtig. Gerade bei Hemd und Krawatten Trägern wachsen die Haare gerne ein. Dazu biete ich neu die SHR Methode an, bei der das Haar ausgedünnt oder definitiv entfern werden kann.

Ich wünsche dir viel Spass beim nächsten Rasieren!

Jennifer Fasciati

Grüzefeldstrasse 32
8400 Winterthur

+41 79 558 13 13
info@jenniferfasciati.ch

Kontakt

Jennifer Fasciati bekannt aus

Terminanfrage

ungültige Eingabe
ungültige Eingabe
ungültige Eingabe
ungültige Eingabe
Sicherheitscode
Sicherheitscode neuer Code Code stimmt nicht überein!